Jochen Wegner über Journalismus, Politik und Podcasts

Jochen Wegner über Journalismus, Politik und Podcasts

Jochen Wegner ist Journalist und seit 2013 Chefredakteur von ZEIT ONLINE sowie seit Anfang 2019 Mitglied der Chefredaktion der ZEIT. Zusammen mit Christoph Amend moderiert er außerdem “Alles gesagt?”, einen der erfolgreichsten Podcasts in Deutschland, bei dem der jeweilige Interviewgast bestimmt, wie lange das Gespräch dauert. Den Rekord hält aktuell der YouTuber Rezo mit einer Episodenlänge von 8 Stunden und 40 Minuten.

Unter der Führung von Wegner wurde das Online-Angebot der ZEIT deutlich ausgebaut und erzielte beeindruckende Erfolge mit inzwischen über 100.000 voll zahlenden Abonnenten. Auch das Podcast-Angebot der Hamburger Wochenzeitung wurde über die letzten Jahre kontinuierlich ausgebaut und katapultierte das traditionsreiche Medienhaus auf den dritten Platz der bei Spotify erfolgreichsten Podcast-Publisher.

Im Wahljahr startete die ZEIT kürzlich das Projekt “Die 49” mit dem Ziel, eine Gruppe aus 49 Bundesbürgern zusammenzustellen, die mit ihren demographischen und sonstigen Merkmalen die Gesellschaft in Deutschland bestmöglich darstellen sollen, um eine Art Stimmungsbild zu kreieren.

Welche Rolle spielen die Medien eigentlich in Zeiten der Pandemie? Was kommt mit der Bundestagswahl auf uns zu? Und welche Rolle spielen Podcasts eigentlich für DIE ZEIT? Ein Gespräch über Journalismus, Politik und Podcasts:

Fotoquelle: Andreas Chudowski

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts