Christopher Plantener: Unternehmertum und die Revolution des Bankensystems

Christopher Plantener: Unternehmertum und die Revolution des Bankensystems

Christopher Plantener hat in seiner Laufbahn bereits acht Unternehmen gegründet und ist damit das, was man in der Startup-Sprache wohl einen Serial Entrepreneur nennen würde. Aktuell ist der CEO des von ihm gegründeten Unternehmens Kontist, einer Bank, die sich speziell an die Bedürfnisse von Selbstständigen richtet – Anforderungen, die Plantener aus eigener Erfahrung natürlich bestens kennt.

Dabei versteht sich Kontist nicht nur als Bank, sondern eher als eine Art Tool-Set für Unternehmer. Neben klassischen Bankservices werden zum Beispiel auch umfangreiche Funktionen rund um die Abwicklung von Steuer-Themen angeboten. Sogar eine eigene Steuerberatungsgesellschaft ist Teil des von Plantener gegründeten Unternehmens.

Muss das Gründen eines Startups eigentlich immer schwer sein? Was zeichnet einen guten Entrepreneur aus? Und welche politischen Weichenstellungen müssten vorangetrieben werden, um Deutschland attraktiver für junge Unternehmen zu machen? Diese und viele weitere Fragen hat Christopher Plantener im ausführlichen Gespräch beantwortet:

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts