Charles Schumann über Barkultur und ein erfülltes Leben

Charles Schumann über Barkultur und ein erfülltes Leben

Charles Schumann, geboren 1941 in Kirchenthumbach in der Oberpfalz, ist DIE deutsche Barlegende. Jeder der sich irgendwann einmal mit Barkultur oder Cocktails beschäftigt hat, kennt seinen Namen. Auch wenn sein Start in das Berufsleben erst einmal nach ganz anderen Zielen aussah. Erst in den 1970er Jahren landete er im Nachtleben und der Gastronomie. Nach einigen Startionen kehrte er 1973 nach München zurück und lebte dort seine Leidenschaft für gute Drinks aus.

Ich denke nicht an die Rente, auch nicht daran aufzuhören. Aber ich könnte ohne Schumann’s sofort leben.

Charles Schumann

Zunächst arbeitete er an der legendären Harry’s New York Bar, bis ihn seine Stammgäste im Jahr 1982 schließlich überredeten, mit der Schumann’s American Bar eine eigene Bar zu eröffnen. Seine Barbücher wurden zu internationalen Bestsellern und sind heute unverzichtbare Standardwerke eines ganzen Berufszweiges.

Im Gespräch sprach er über sein persönliches Leben, seine Inspirationsquellen, Ziele und Reisen rund um den Globus.

Das ganze Gespräch gibt es auf:

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts