Julius van de Laar über Wahlkampf, Strategie und Macht

Julius van de Laar über Wahlkampf, Strategie und Macht

Wo steht unser Land wenige Tage vor der Bundestagswahl? Nach 16 Jahren tritt Angela Merkel nicht mehr als Bundeskanzlerin an und gleich zwei Kandidaten und eine Kandidatin wollen sie beerben. Die letzten Wochen und Monate waren turbulent, die Tendenz in den Umfragen verschob sich immer wieder signifikant. Wer hat am Sonntag die besten Chancen? Annalena Baerbock für Die Grünen, Olaf Scholz für die SPD oder Armin Laschet für die Union?

Die Aufgabe einer Partei ist, zu gewinnen, möglichst viele Mandate zu bekommen, Macht zu organisieren.

Julius van de Laar

Julius van de Laar ist Kampagnen- und Strategieberater. Er arbeitete in beiden Wahlkämpfen von Barack Obama in den USA mit und leistete einen Beitrag zu dessen Erfolgen. Auch an den vergangenen Bundestagswahlen war der Politikexperte beteiligt. In den Medien steht er immer wieder Rede und Antwort, wenn es um politische Ereignisse geht.

Wird Deutschland radikale Veränderung und beständige Weiterentwicklung in das Bundeskanzleramt wählen? Werden wir die erste grüne Kanzlerin sehen oder haben die wählenden Bürger eher Interesse an gewohnten Strukturen festzuhalten? Wie gut waren die Kampagnen der einzelnen Parteien? Ein Gespräch über Wahlkampf, Stratgie und Macht:

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts