SXSW 2022

Recap: SXSW 2022

Im März 2020 traf es die SXSW besonders hart. Nur wenige Tage vor dem ersten Event-Tag musste die Veranstaltung ersatzlos abgesagt werden. Die Folgen für die Veranstalter und insbesondere auch die Gastronomieszene der Stadt waren schrecklich. Vom 11. bis 20. März 2022 trafen in der texanischen Metropole, derzeit übrigens die am schnellsten wachsende der USA, nun endlich wieder Film-, Musik- und Tech-Begeisterte aus der ganzen Welt aufeinander. Zum ersten Mal gab es parallel auch die Möglichkeit, komplett virtuell teilzunehmen – was insbesondere in Bezug auf das Konferenzprogramm in diesen noch immer etwas unsicheren COVID-Zeiten für viele sicherlich eine attraktive Alternative war.

Die Veranstaltung fühlte sich zu großen Teilen wieder “normal” an. Und so kamen Tausende Teilnehmer zusammen, um über die neuesten Trends und Entwicklungen zu diskutieren. Das Konferenzprogramm mit Vorträgen und Panel-Diskussionen in über 15 Themen-Tracks sorgte dabei für die nötige Inspiration. Omnipräsent waren dabei vor allem die Themen NFT, Metaverse, AR, VR – und Cannabis. Die ständige Diskussion dabei: Ist das am Ende alles nur heiße Luft oder steckt doch etwas mehr dahinter?

Die Zahl der physischen Teilnehmer war, im Vergleich zu den Jahren vor der Pandemie, spürbar reduziert. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch und machte das Gesamterlebnis etwas angenehmer als in den häufig überfüllten Vor-Pandemie-Zeiten.

Fotoquelle: GSPhotography / Shutterstock.com

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts