Nicolas Colsman: Wie digital ist die Zukunft der Bildung?

Nicolas Colsman: Wie digital ist die Zukunft der Bildung?

Die vergangenen zweieinhalb Jahre haben das deutsche Bildungssystem vor nie geahnte Herausforderungen gestellt. Schüler konnten über lange Zeit nicht in die Schule kommen oder mussten sich mit Wechselunterricht organisieren. Die Pandemie hat dabei viele Missstände an Schulen aufgedeckt und gezeigt, wie wenig digital Bildung in unserem Land heute funktioniert.

Wir sollten damit aufhören, Lehrkräfte als Nummern, als Produkt, als funktionierende Maschinen zu sehen. Das machen wir noch zu häufig und daran krankt unser System.

Nicolas Colsman

Nicolas Colsman möchte das ändern. Er ist Mitgründer von Zukunft Digitale Bildung, einer gemeinnützigen Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, eine chancengerechte, nachhaltige und zukunftsfähige Bildungskultur zu etablieren. Über eine eigene Informationsplattform versorgt das Projekt Lehrer mit nützlichen Empfehlungen, Tools und Tricks rund um digitale Bildungslösungen. Über modulare Fortbildungen entstehen Weiterbildungsangebote und über Wettbewerbe werden besonders innovative und digital agierende Lehrkräfte ausgezeichnet. Ein Dreiklang, der zu einem besseren und digitaleren Bildungssystem führen soll.

Doch woran hakt es eigentlich tatsächlich, wenn es um Bildung in Deutschland geht? Warum sind Schulen noch immer größtenteils analog unterwegs? Und wer trägt die Schuld daran? Diese und viele weitere Fragen hat Nicolas Colsman im Gespräch mit Alexander Nusselt beantwortet:

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts