Jan Weiler und Daniel Fürg

Jan Weiler über Probleme, Lösungen und Komplexität

Bei all den Probleme, die wir gerade täglich in den Nachrichten und in unserem direkten Umfeld mitbekommen, kann man schnell einmal den Überblick und den Optimismus verlieren. Krieg, Pandemie, Wirtschaftskrise, Klimawandel – die Komplexität unserer Zeit scheint immer weiter zuzunehmen. Das führt vielfach auch zu einer inhaltlichen Spaltung unserer Gesellschaft. Die einen flüchten sich in Fake News, die anderen in Pessimismus und Resignation, wieder andere werden nicht müde Vorwürfe gegen alles und jeden zu formulieren.

Dabei könnten wir so vieles viel besser lösen, wenn wir gesamtgesellschaftlich an die Probleme herangehen würden. Wenn wir gemeinsam nach Lösungen suchen würden. Doch das scheint eine kaum zu erreichende Utopie zu sein – meint auch Schriftsteller Jan Weiler, der am 05. Juli 2022 auf dem 48forward Festival für die allererste Live-Aufzeichnung von Gin And Talk zu Gast war.

Jan Weiler kennt sich bestens mit den Wehwehchen und Befindlichkeiten unserer Gesellschaft aus. Er ist seit Jahre eine Art stiller Beobachter des Geschehens und produziert aus dem Erlebten regelmäßig neue Bücher, die in fast gleicher Regelmäßigkeit zu Bestsellern werden. Was können wir also tun, um mit den Problemen besser umzugehen? Und wie schreibt man eigentlich ein erfolgreiches Buch?

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts