Daniel Fürg und Ariadne von Schirach

Ariadne von Schirach: Was ist eigentlich Glück?

In unserer schnelllebigen und immer oberflächlicher zu werden scheinenden Zeit verwechseln wir Glück immer häufiger mit Perfektion oder der totalen Abwesenheit von Problemen. Eigentlich hat Glück mit diesen beiden Punkten aber gar nicht so viel zu tun. Glück ist ein überaus individuelles Empfinden, das sehr tiefgründig und komplex ist. In jedem Fall lässt es sich nicht pauschalisieren und erfordert eine ordentliche Portion an bewusster Selbstreflexion, die uns gerade in diesen turbulenten Zeiten nur allzu oft abhandenkommt.

Wir leben in einer materialistischen und oberflächlichen Zeit, die total vergessen hat, dass der Mensch innen größer ist als außen.

Ariadne von Schirach

Ariadne von Schirach ist Philosophin, Autorin und Dozentin. Sie hat sich mit Glück in ihrer Arbeit immer wieder intensiv auseinandergesetzt, sogar ein Buch rund um die Frage geschrieben, wie man Glück eigentlich erreichen kann.

Auf dem 48forward Festival in München hat sie mit Daniel Fürg nun eine knappe Stunde über Philosophie, über den Sinn des Lebens, über Erfüllung und inneres Wachstum gesprochen:

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts