Richard Gutjahr mit Prof. Dr. René Brunner und Dr. Marcel Lotz

Künstliche Intelligenz: Wo stehen wir eigentlich gerade?

Künstliche Intelligenz ist seit Jahren eines der am meisten diskutierten Technologiefelder – nicht zuletzt auch angetrieben durch allerlei Science-Fiction-Erzählungen, die das Thema schon früh in eine breite Öffentlichkeit getragen haben. Doch wo stehen wir in Sachen AI eigentlich wirklich? Was ist Realität und was ist Fiktion? Was macht wirklich Sinn und was wird vermutlich nie funktionieren?

Die Implementierung von Künstlicher Intelligenz in produktive Use Cases ist derzeit das größte Bottleneck.

Dr. Marcel Lotz

Über diese und weitere Fragen rund um Künstliche Intelligenz diskutierte Richard Gutjahr, Journalist und Blogger, im Rahmen des diesjährigen 48forward Festivals in den Eisbach Studios in München mit Prof. Dr. René Brunner, Head of Study Programs Digital Technologies & Coding an der Macromedia Hochschule, und Dr. Marcel Lotz, Project Lead bei AI+MUNICH, einer gemeinsamen Initiative von MUST, Munich University of Applied Sciences, MUC DAI, Strascheg Center for Entrepreneurship, TUM Venture Labs und UnternehmerTUM. AI+MUNICH ist eine von vier vom BMWK geförderten KI-Modellregionen in Deutschland.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts