Hanna Hennig: IT, Transformation und der War For Talent

Hanna Hennig: IT, Transformation und der War For Talent

Hanna Hennig übernahm Anfang 2020 und damit kurz vor dem Ausbruch der Pandemie die Rolle der CIO der Siemens AG. Innerhalb von wenigen Wochen musste sie mit ihrem internationalen Team sicherstellen, dass die digitalen Prozesse und Tools von rund 300.000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt auch dann funktionieren, wenn ein Großteil von Zuhause aus arbeitet. Ein ruhiger Start in die neue Position sieht definitiv anders aus.

Herausforderungen sind für Hennig aber definitiv kein Neuland. Vor ihrem Wechsel zu Siemens war sie knapp über 1,5 Jahre CIO von OSRAM – inmitten einer der größten Transformationen, die das Unternehmen in jüngerer Zeit erlebte. Zuvor war sie in ähnlichen Rollen unter anderem für E.ON und Telefónica tätig.

Wie gut hat der Wechsel in das New Normal bei Siemens geklappt? Wie stellt sich das Unternehmen und insbesondere die IT im globalen War For Talent auf, um für potenzielle Talente zu einem attraktiven Arbeitgeber zu werden? Und weshalb gibt es eigentlich immer noch so wenige weibliche CIOs? Wichtige Fragen, die Hanna Hennig im ausführlichen Gespräch beantworten konnte:

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts