Michael Mittermeier

Michael Mittermeier über Stand-Up, Fernsehen und die Macht der Bilder

Von Schwarzwaldklinik bis Trash TV, von linear zu Streaming: Fernsehen hat sich in den vergangenen 25 Jahren radikal verändert. Michael Mittermeier, seines Zeichens einer der erfolgreichsten Stand-Up-Comedians der Nation und selbsternannter TV-Junkie, hat diese Entwicklungen aufmerksam verfolgt. 1996 ging er erstmals mit seinem Programm “Zapped!” auf Tour und nahm dabei die damalige Fernsehlandschaft unter die Lupe. Zum Jubliläum hat er sein Erstlingswerk nun neu aufgelegt und zusätzlich mit “Nur noch eine Folge!” ein Buch zum Thema geschrieben.

Wer waren seine ganz persönlichen TV-Helden? Welche Fernsehmomente haben ihn am meisten und nachhaltigsten bewegt? Und welche Macht haben bewegte Bilder gerade in diesen so beunruhigenden Zeiten? Über diese und viele weitere Fragen spricht Michael Mittermeier in einem kurzweiligen, ausführlichen und teils nachdenklichen Gespräch:

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts