Bernar Venet

Bernar Venet über Kunst, Skulpturen und ein Lebenswerk

Er gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer der Gegenwart. Doch eigentlich ist der inzwischen 81-jährige Bernar Venet viel mehr als das. Er ist erfolgreicher Maler, Konzeptkünstler, Fotograf, Filmemacher, er inszeniert Musik und hat für Bugatti sogar ein Auto in ein echtes Kunstwerk verwandelt. Seine Skulpturen sind an Orten auf er ganzen Welt zu sehen – ganz egal ob in den USA, Deutschland, Frankreich oder gar in Neuseeland.

Neuf Lignes Obliques von Bernar Venet in Nizza
Neuf Lignes Obliques von Bernar Venet in Nizza

Während in Berlin Tempelhof derzeit die bisher größte Ausstellung zu seinem Lebenswerk läuft, haben wir den Künstler in Frankreich, in seiner Stiftung in Le Muy getroffen. Hier hat er sichergestellt, dass seine Werke sowie seine beeindruckende Kunstsammlung für die Nachwelt konserviert und zugänglich gemacht werden – und das in einem atemberaubend schönen Setting, das jederzeit einen Besuch wert ist.

Wie kam es zu Venets beeindruckendem Lebenswerk? Was treibt den Künstler derart an, dass er auch im hohen Alter kaum zur Ruhe kommt und pausenlos an neuen Kunstwerken arbeitet? Was inspiriert ihn? Ein intensives Gespräch darüber, was Kunst eigentlich ist, wie Venet seinen ganz eigenen Weg zu ihr fand und wie das alles zu einem Œuvre führte, das seinesgleichen sucht:

Fotoquellen:
Laura Stevens (Coverbild)
BGStock72 / Shutterstock.com

Total
1
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts