Marina Weisband über Demokratie, Gesellschaft und die Zukunft

Marina Weisband über Demokratie, Gesellschaft und die Zukunft

Marina Weisband ist Diplompsychologin, Beteiligungspädagogin und Autorin. Einer breiten Öffentlichkeit wurde sie auch durch ihre politischen Rollen zunächst in der Piratenpartei und nun bei den Grünen bekannt. Sie leitet das Projekt Aula bei politik-digital, ein Konzept zur politischen Bildung und liquid-demokratischen Beteiligung von Jugendlichen an den Regeln und Angelegenheiten ihrer Schulen und außerschulischen Organisationen. Als Co-Vorsitzende des d64 e.V., dem Zentrum für digitalen Fortschritt, setzt sie sich außerdem aktiv für Digitalisierung ein.

Wir stehen am Anfang einer zweiten Welle der Aufklärung.

Marina Weisband

Weisband wuchs in Kiew als Kind einer jüdischen Familie auf, die im Jahr 1994 schließlich nach Deutschland auswanderte. Immer wieder wird sie Opfer antisemitischer Anfeindungen, geht offen damit um und kämpft gegen Antisemitismus sowie Menschenhass und demokratiefeindlichen Bewegungen im Allgemeinen.

Wo steht unsere Gesellschaft nach einem Jahr Pandemie? Ist unsere Demokratie in Gefahr? Wird die Bundestagswahl im September wirklich etwas verändern? Ein Gespräch über Politik, das Miteinander in unserem Land und die Zukunft:

Fotoquelle: Markus C. Hurek

Total
1
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts