Alexander Thamm über KI, Daten und die Zukunft

Alexander Thamm über KI, Daten und die Zukunft

Es ist nun schon einige Jahre her, doch die Botschaft, die uns damals aus China erreichte, hat den Rest der Technologiewelt kurz zusammenzucken lassen: Die Regierung in Peking kündigte an, dass man die Weltherrschaft in Sachen Künstlicher Intelligenz anstrebe – und massiv investieren werde, um dieses Ziel erreichen zu können. Doch wie steht es eigentlich um Deutschland und Europa, wenn es um KI geht? Haben uns China und die USA bereits abgehängt oder gibt es noch eine Chance?

Alexander Thamm beschäftigt sich mit dieser Frage seit vielen Jahren intensiv. Das von ihm gegründete, gleichnamige Beratungsunternehmen zählt hierzuland zu den wichtigsten Impulsgebern, wenn es um KI und Data Science geht. Zusammen mit seinem Team hat er unzählige Corporates und Mittelständler auf den Weg in die datengetriebene Zukunft gebracht – mit Erfolg.

Wie sieht er die Lage Europas im internationalen Ringen um die technologische Vorherrschaft? Wie viel Angst macht ihm China? Und was bringt die Zukunft? Ein Gespräch über Herausforderungen, Chancen und deutsche Innovationskraft:

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts