Präzisionsmedizin

Prof. Dr. Mathias Goyen über Präzisionsmedizin

Präzisionsmedizin ist ein neuer Ansatz, wenn es um die Behandlung von Krankheiten geht. Besonders in der Onkologie, also in der Behandlung von Krebspatienten, kann diese neue Methodik schon heute einen großen Unterschied für den jeweiligen Patienten machen. Anders als bei einem One-Size-Fits-All-Prinzip, wird auf diesem innovativen Weg ein personalisierter Behandlungsansatz erarbeitet, der exakt auf die individuelle Erkrankung abgestimmt wird.

Um diesen Ansatz zu finden, werden neue Technologien eingesetzt, von denen Ärzte noch vor wenigen Jahren nur träumen hätten können. Mit Hilfe von Gentests können die genetischen Voraussetzungen des Patienten genau analysiert werden – so werden auch familiäre Vorbelastungen mit in Betracht gezogen. Künstliche Intelligenz hilft bei der frühen Erkennung und genauen Analyse der Krebs-Erkrrankung.

Wohin das führen wird und warum es schon heute Sinn macht, auf Präzisionsmedizin zu setzen, erklärt Prof. Dr. Mathias Goyen, Chief Medical Officer EMEA bei GE Healthcare, im Rahmen der The Future Vol. 2 Show im ausführlichen Gespräch mit Daniel Fürg.

Fotoquelle: Gorodenkoff / Shutterstock.com

Total
5
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts