Maria Allgaier: Wie baut man ein faires Social Network für Erwachseneninhalte?

Maria Allgaier: Wie baut man ein faires Social Network für Erwachseneninhalte?

Das Geschäft mit Erwachseneninhalten boomt. Plattformen, wie OnlyFans haben in den vergangenen Jahren gezeigt, dass das Potenzial kaum größer sein könnte. Doch blickt man hinter die Kulissen dieser Multimilliarden-Dollar-Industrie, stellt man schnell fest, dass gerade die Darsteller vor der Kamera oft unter inakzeptablen Bedingungen arbeiten müssen. Sie werden häufig schlecht bezahlt, Absprachen werden nicht eingehalten und Regeln oder Tabus nicht respektiert. Maria Allgaier hat dieses Problem erkannt und setzt sich mit ihrem Startup FREYJA dafür ein, dass sich der Status Quo verändert.

FREYJA ist nicht nur ein Adult Social Network mit fairen Bedingungen für Nutzer und Content Creator, sondern setzt sich auch für ein höheres Niveau an Sex Education in der Gesellschaft ein. Vor wenigen Wochen ging die Plattform des in Helsinki gegründeten Startups online – mit Erfolg. Schon jetzt haben sich zahlreiche erfolgreiche Content Creator registriert. In einem regelmäßig erscheinenden Podcast werden zudem zahlreiche Themen der Industrie diskutiert und vertieft.

Warum fällt es sozialen Netzwerken, wie Instagram und Facebook immer noch so schwer, faire und nachvollziehbare Regeln für Erwachseneninhalte zu definieren und Lösungen zu finden, wie solche Inhalte sicher in diesen Netzwerken veröffentlicht werden können? Und wie bewegt man eine der erfolgreichsten und zugleich verschwiegendsten Industrien dazu, sich nachhaltig und konsequent zu verändern? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Maria Allgaier jeden Tag – und wir haben sie nach Antworten gefragt:

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Posts